Zum Inhalt

Anrechnung und BAföG

Überprüfung und Unterzeichnung von BAföG-Bescheinigungen

Lehramt und Hauptfach Er­zie­hungs­wis­sen­schaft

Sie können die Leistungspunktebescheinigung (erhältlich über die Zentrale Prü­fungs­ver­wal­tung im Team 5) direkt dem BAföG-Amt vorlegen!

Anrechnung von Studienleistungen

Lehramt

Für einen zulassungsbeschränkten Lehramtsstudiengang im höheren Fachsemester können Sie sich nur bewerben, wenn Sie auf Basis anerkannter Leistungen in ein höheres Fachsemester eingestuft werden können. Die An­er­ken­nung der Leistungen erfolgt durch den zuständigen Prüfungsausschuss. Sie können selbst wählen, welche Leistungen Sie sich anerkennen lassen möchten.

Der Adressat des Formulars ist der Prüfungsausschuss Lehramt. 

Vorsitzende des Prüfungsausschusses
  • Die Einreichung des Antrages erfolgt nach einer Sichtung der Unterlagen durch:
Für Bildungswissenschaften in den Schulformen GyGe, HRSGe, G und SP
Für Bildungswissenschaften in der Schulform BK
Für das Unterrichtsfach Sozialpädagogik
Für das Unterrichtsfach Psy­cho­lo­gie

Die Bewerbung um einen Studienplatz in einem zulassungsbeschränkten Studiengang im höheren Fachsemester erfolgt mit einem entsprechenden Bewerbungsantrag. Bewerbungsfrist: 15.09. (für das Win­ter­semester) und 15.03. (für das Sommer­semester).

Weiterführende In­for­ma­ti­onen sowie den Bewerbungsantrag finden Sie auf den Web­seiten der TU Dort­mund.

Hauptfach Er­zie­hungs­wis­sen­schaft

Für einen zulassungsbeschränkten Fachstudiengang im höheren Fachsemester können Sie sich nur bewerben, wenn Sie auf Basis anerkannter Leistungen in ein höheres Fachsemester eingestuft werden können. Die An­er­ken­nung der Leistungen erfolgt durch den zuständigen Prüfungsausschuss. Sie können selbst wählen, welche Leistungen Sie sich anerkennen lassen möchten.

Bitte stellen Sie einen formalen Antrag auf An­er­ken­nung von Prüfungsleistungen mit allen Unterlagen an den Prüfungsausschuss BA/MA Er­zie­hungs­wiss­en­schaft.

Vorsitzender des Prüfungsausschusses: 

Die Bewerbung um einen Studienplatz in einem zulassungsbeschränkten Studiengang im höheren Fachsemester erfolgt mit einem entsprechenden Bewerbungsantrag. Bewerbungsfrist: 15.09. (für das Win­ter­semester) und 15.03. (für das Sommer­semester).

Weiterführende In­for­ma­ti­onen sowie den Bewerbungsantrag finden Sie auf den Web­seiten der TU Dort­mund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.