Zum Inhalt

Von An­fang an richtig

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Die Vorträge finden on­line statt
Veran­stal­tungs­art:
  • Stu­di­um

Vor­trags­rei­he für den Stu­dien­ein­stieg

in dieser Woche sind die ersten Zulassungsbescheide verschickt worden, die Einschreibung zum WS 21/22 in zulassungsfreien Stu­di­en­gän­gen läuft seit geraumer Zeit. In we­ni­gen Wochen beginnen die Vorkurse und somit für viele Erstsemesterstudierende das Stu­di­um.

Die Zentrale Stu­dien­be­ra­tung star­tet am 31. Au­gust mit der in­zwi­schen etablierten Vor­trags­rei­he „Von An­fang an richtig“ und lädt Stu­dien­an­fäng­erin­nen und Stu­dien­an­fän­ger aller Fa­kul­tä­ten zur Teil­nah­me ein. Die Vorträge finden in diesem Jahr di­gi­tal statt.

Die Stu­di­en­fi­nan­zie­rung steht am An­fang der Ver­an­stal­tungs­rei­he (Deutsch­land­stipen­dium, Geld für ein Stu­di­um, Durchstarten mit Sti­pen­di­en). Es folgen Beiträge zum „Start ins Stu­di­um“ und „Dos and Don’ts“ mit vie­len wertvollen und praktischen Tipps zum ge­lungen Einstieg in den Studienalltag sowie zwei Vorträge zum wis­sen­schaft­lichen Arbeiten.  Auch die bewährten The­men wie „Zeit- und Selbst­ma­na­ge­ment“ oder „Ler­nen ler­nenwer­den wieder an­ge­bo­ten, den Abschluss bildet der Vor­trag „O-Phase verpasst? Was nun?“ in der ersten Woche der Vorlesungszeit.

Das Format umfasst jeweils einen ca. 30 minutigen Vor­trag mit einer anschließenden Fragerunde. Neben der All­ge­mei­nen und Psy­cho­lo­gi­schen Stu­dien­be­ra­tung be­tei­li­gen sich Mit­ar­bei­te­rin­nen des Ta­lent­scou­tings sowie Koordinatorinnen der Projekte AWIDA und StipendienkulturRuhr an der Vor­trags­rei­he.  Insgesamt finden in der Zeit vom 31. Au­gust bis zum 11. Okto­ber elf Termine statt, alle Vorträge als offene Formate ohne An­mel­dung.

Komplette Über­sicht und wei­tere Informtaionen

Flyer mit allen Terminen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.