Zum Inhalt

Die Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung in Zahlen

Neuigkeiten

01.11.2022

DigiFellowship 2023 erhält das Projekt „BNE Room: Ein Digitaler Escape-Room zur Stärkung von BNE in der Lehrer*innenbildung“

Die Förderlinie "digi-Fellows" geht 2023 an Dr.in V. Henke und Dr.in S. Spanu sowie Dr.in L. Tacke für ihr Projekt des digitalen Escaperooms.

11.10.2022

Digitale Ver­an­stal­tungs­rei­he „Durchstarten mit Sti­pen­di­en“

Digitale Veranstaltungsreihe „Durchstarten mit Stipendien“ der Zentralen Studienberatung vom 17. bis 27.10.2022

10.10.2022

Informationen zu der Veranstaltung "Einführung in die Allgemeine Didaktik"

Leider sind alle Plätze in der Veranstaltung "Einführung in die Allgemeine Didaktik" im Wintersemester 22/23 bereits belegt.

Da das KM 1 Modul im…

07.10.2022

Projektabschluss „Effekte und Moderatoren von Stereotype threat in Wortschatz-Lernsituationen von türkischstämmigen Schülerinnen und Schülern an Grund- und weiterführenden Schulen“

Das DFG-Projekt „Stereotype threat in Wortschatzlernsituationen“ ist beendet.

07.10.2022

„Neue Rechte, rechter Populismus und Soziale Arbeit“

Rechtspopulistische respektive neurechte Entwicklungen in der Sozialen Arbeit aus unterschiedlichen Perspektiven im neuen Heft von Sozial Extra.

06.10.2022

Studie „SPrachliche Bildung gemeinsam mit GrundschulEn, FAmilien und pädagogischen FachKräften gestalten: Was wirkt?“ startet

Das vom BMBF geförderte Projekt SPEAK ist am 01.10.2022 gestartet und läuft bis zum 30.09.2026.

12.09.2022

Einbindung digitaler Elemente bei der Neukonzeption des KM1-Moduls in den Bildungswissenschaften (Lehramt BA)

Weitere Informationen finden Sie im hinterlegten Poster.

15.08.2022

5. Band der Herausgeberreihe „IFS-Bildungsdialoge“ erschienen

Der aktuelle Band beschäftigt sich mit „Schulische Intervention: Wie kann Wissenschaft-Praxis-Transfer gelingen?“

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.